Hier geht's zur App!
Park Logo Head
de en

Hot Shot Guide
02.03.2022

Für nice Shots im Park braucht es nicht immer eine Profi-Kamera. Mit den richtigen Tipps & Tricks gelingen euch auch mit normalen Handykameras richtig gute Shots. Wir haben bei ein paar professionellen Fotografen nachgehackt und folgende Tipps für euch:

Stichwort: Licht

Damit die wichtigen Bilddetails auch ins richtige Licht gerückt werden, lohnt es sich, auf die Sonne Rücksicht zu nehmen – wenn die Sonne lacht, nimm Blende acht. Vor allem während der Mittagszeit scheint die Sonne am grellsten und bietet somit keine guten Lichtverhältnisse. Deswegen besser Siesta machen und auf die guten Lichtmomente warten.

Die Power Golden Hour

"Morgenstund hat Gold im Mund." Dieses Sprichwort kann man auch wunderbar auf Shootings projizieren. Die sogenannte Golden Hour findet sogar zwei Mal täglich statt. Einmal in der Stunde nach Sonnenaufgang und in der Stunde vor Sonnenuntergang. Zu diesen Zeiten steht die Sonne besonders tief und lässt die Umgebung in einem orange-rötlichem Licht erstrahlen.

Blue Hour

Während dem Sonnenuntergang gibt es auch die eine blaue Stunde. Das Licht gibt eine schöne Atmosphäre und Kontraste werden abgemildert. Nach der Stunde gilt: Fast schon Nacht? Nimm Blende 2,8. Easy, oder? Gleich ausprobieren und den Blue Bird einfangen!

Perspektiven

Die Änderung des Blickwinkels kann ein Foto ganz anders wirken lassen. Man muss nicht immer starr auf einer Stelle verharren. Geht gerne einmal in die Knie oder wechselt komplett die Perspektive. Mit einer Drohne lassen sich auch wunderbar Shots schießen aus der Vogelperspektive – aber Achtung: Drohnen dürfen nur geflogen werden, wenn man registriert ist und über einen Drohnenführerschein verfügt.

Mit diesen kleinen Hacks könnt ihr eure Shred Sessions gekonnt auf Kamera festhalten. Probierts gerne aus und taggt @superpark_planai in euren Park Shots. Viel Spaß und see ya on the mountain!

More Stuff